Wolfgang Kievernagel

Forschungsprojekt mit der TU Braunschweig ist angelaufen

1 July 2015 von Wolfgang Kievernagel

Die geoKOAX GmbH nimmt teil an dem Forschungsprojekt future:heatpump zu innovativen Wärmequellen und der Performance von Wärmepumpen. Die Effizienz von geoKOAX-Systemen wird sowohl für den Neubau als auch für Sanierungen erforscht und mit anderen marktüblichen Systemen verglichen.

Im Rahmen des vom BMWi geförderten Forschungsprojekts der TU Braunschweig wird ein sog. Pre-Check-Tool für die Auswahl geeigneter Wärmequellen erstellt. Im Vordergrund steht dabei eine präzise energetische und wirtschaftliche Bewertung verschiedener Wärmequellen bzw. Wärmeüberträgersysteme für Wärmepumpen.

Im Bereich der Wohngebäude werden Systeme zur Gebäudeheizung und Trinkwassererwärmung in Ein- und Zweifamilienhäusern untersucht. Bei Nicht-Wohngebäuden erfolgt die Systembetrachtung für das Heizen und Kühlen anhand von Bürogebäuden.

Auf Basis einer umfassenden System- und Marktrecherche soll bei insgesamt 6-10 Muster-Anlagen mittels Monitoring die Performance erfasst und dokumentiert werden. Die Auswertung berücksichtigt technische und ökonomische Aspekte und liefert Aussagen zur allgemeinen Wirtschaftlichkeit in Form von Kapital-, Betriebs-und Energiekosten.

 

Zur Objektübersicht