Verwirbelung

Verwirbelung

Kern der geoKOAX-Erdwärmetausch-Technologie ist die passive Verwirbelung. Der permanente Wechsel von laminarer zu turbulenter Strömung steigert den Wärmeübergangskoeffizienten (WÜK) bei einer 3m Sonde um 20 %, bei 10m um bis zu 100 % (Quelle: RWTH Aachen)

Volumen

Die geoKOAX verfügt über ein bis zu 6,5-fach größeres Volumen an Wärmeträgerflüssigkeit als herkömmliche Sondensysteme. Das mit einer besonders gering viskosischen Wärmeträgerflüssigkeit befüllte Koaxialrohr fungiert dabei als Energiespeicher. Dieser erlaubt eine punktgenaue, temperaturkonstante Abgabe der gewünschten Energie und ermöglicht zugleich JAZ-relevante längere Ruhepausen der Wärmepumpe.

Volumen
Aufnahmefläche

Aufnahmefläche

Die geometrische Konzeption der geoKOAX führt dazu, dass der Mantel der Koaxialsonde und damit die Aufnahmefläche für die Erdwärme doppelt so groß ist wie jene herkömmlicher Erdsonden. Durch die homogene, glatte Ummantelung ist der Abstand zum Erdreich gleichmäßig. Damit ist eine homogene Verfüllung des Ringraumes ohne Lufteinschlüsse gewährleistet.

Geringer Bohrlochwiderstand

Die in herkömmlichen Sonden übliche Anordnung mehrerer Stränge erweist sich als suboptimal für die Energieübertragung, da es keinen einheitlichen Abstand der Sondenstränge zum Erdreich gibt. Die konzentrische Ausrichtung des Koaxialrohres der geoKOAX gewährleistet dahingegen einen einheitlichen Abstand der Koaxialsonde zum Erdreich und damit einen deutlich geringeren Bohrlochwiderstand. Dies führt zu einer effizienteren JAZ-relevanten Energieaufnahme.

Geringer Bohrlochwiderstand
  • Hilton mit Unterschrift d
  • IOP mit Untertitel d2
  • Klimaschutzsiedlung mit Untertitel d2
  • Luebeck mit Unterschrift d2
  • Rheine mit Untertitel d
  • Urmond mit Untertitel d2
  • Weichenheizung mit Untertitel d2

Unsere Projekte

In allen Böden, mit allen Sole/Wasser-Wärmepumpen-

systemen, in Neu- und Bestandsbauten, in allen Größen. Die geoKOAX hat sich über 1.200 mal bewährt. Unsere Projekte sind unsere beste Empfehlung.

  • img 2

Was Geothermie leistet

Nutzen Sie die kostenlose Erdwärme nicht nur zum Heizen, sondern auch zum Kühlen Ihrer Immobilie zu minimalen Betriebskosten, umweltschonend und förderfähig.

  • applications img 3
  • applications img 4
  • applications img 5
  • applications img 6
  • applications img 8
  • img 3

Einsatzmöglichkeiten

Von Wohn- und Gewerbeimmobilien über Kliniken oder Verwaltungsgebäuden bis hin zu Freiflächen wie Brücken oder Weichenanlagen. geoKOAX heizt und kühlt was Sie wünschen.